Wanna fight mails and spreadsheets or climate change?

Klimakrise, Mobilitätswende, New Work oder Digitalisierung: das Thema Nachhaltigkeit hat viele Facetten. In unserem Bereich „Nachhaltigkeitswissen“ geben wir ihnen verschiedene Einblicke zu aktuellen und relevanten Themen der Nachhaltigkeit und, wie Sie die Themen mit ID-Report bewältigen können.

Expertenwissen: Dekarbonisierung durch Digitalisierung

Lösungen zur einfachen Erfassung von CO2-Hotspots in komplexen Lieferketten

„Ich fahre überallhin mit dem Rad.“ Für den Einzelnen sicher ein sinnvoller und vor allem einfach zu leistender Umweltbeitrag. In der Wirtschaft gestaltet sich der Klimaschutz jedoch meist etwas komplizierter. Der gesamte Produktionszyklus muss nach energieintensiven Prozessen sowohl inner- als auch außerhalb eines Unternehmens durchsucht werden. Für die Analyse solcher CO2-Hotspots wird komplexe Software benötigt, denn die jeweiligen Verfahren sind selten auf unterschiedliche Fälle anwendbar.

Download

Expertenwissen: Nachhaltigkeitsberichterstattung digital

Erfassung von Sensorik-Daten mit SAP S/4HANA

Sensorik-Daten für die Nachhaltigkeitsberichterstattung
Nachhaltigkeitsverantwortliche und Corporate-Social-Responsibility (CSR) Manager wenden vielfach einen Großteil ihrer Arbeitszeit mit der Vorbereitung und Durchführung der Nachhaltigkeitsberichterstattung auf. Vielfältige Informationsquellen für den Bericht aus verschiedensten Abteilungen des eigenen Unternehmens dienen dabei als Grundlage für die verwendeten Kennzahlen.

Download

Einfach erklärt

CO2-Bilanz
CSR
GRI
United Nations Global Compact
Deutscher Nachhaltigkeitskodex
Sustainable Development Goals
Europäische CSR-Richtlinie

CO2-Bilanz

Eine Treibhausgasbilanz für Kohlenstoffdioxid- oft auch CO2-Fußabdruck oder Carbon Footprint genannt wird verwendet um die direkt und indirekt entstandenen Emissionen, die aus den Handlungen eines Unternehmens resultieren zu ermitteln. Andere Treibhausgase als Kohlenstoffdioxid werden dabei als CO2-Äquivalente festgehalten (CO2e) um eine einzige Zielgröße zu haben, auf der die Auswirkungen der unternehmerischen Aktivitäten sowie die Effektivität von Klimaschutz-Projekten festgehalten werden. Sie können mit dem wissenschaftlichen Einheitensystem von ID-Report auch CO2-Äquivalenzberechnungen durchführen sowie Emissionen Erheben und Weiterverarbeiten.

Mehr zum Reporting von Treibhausgasen erfahren sie unter https://unfccc.int/process/transparency-and-reporting/greenhouse-gas-data/what-is-greenhouse-gas-data 

CSR

Unter CSR - Corporate Social Responsibility - verstehen wir die Wahrnehmung ihrer gesellschaftlichen Verantwortung durch Unternehmen. Ob nun Nachhaltiges Wirtschaften, Corporate Responsibility oder ethischer Kompass: Es geht darum, sowohl für das ökologische, soziale als auch ökonomische Umfeld Verantwortung zu übernehmen. Mit ID-Report erhalten sie eine umfassende Management-Lösung zur Umsetzung des CSR-Reporting in Ihrem Unternehmen.

Mehr erfahren Sie beispielsweise unter https://www.csr-in-deutschland.de/

GRI

Die Global Reporting Initiative (GRI) stellt mit ihren Indikatoren Richtlinien für die strukturierte Erstellung von Nachhaltigkeitsberichten bereit, die sich sowohl für verschiedenste Formen von Unternehmen als auch für staatliche und nichtstaatliche Organisationen eignen. Ziel ist eine vergleichbare, transparente und standardisierte Darstellung der jeweiligen Aktivitäten und Leistungen. Mit ID-Report können sie die benötigten Informationen für GRI-Konformes Berichten erheben.

Mehr Zu den Indikatoren der GRI erfahren Sie unter: www.globalreporting.org

United Nations Global Compact

Der UNGC ist eine Initiative zwischen Unternehmen, NGOs und den Vereinten Nationen, um in der globalen Welt soziale und ökologische Mindeststandards sicherzustellen. Dabei verpflichten sich die teilnehmenden Unternehmen an den 10 Prinzipien festzuhalten. Diese lassen sich in die Bereiche Menschenrechte, Arbeitsnormen, Umwelt und Korruptionsprävention aufteilen. Auch in ID-Report können Sie entlang dieser Themenkomplexe Ihre Aktivitäten strukturieren und berichten.

Mehr erfahren Sie unter: https://www.globalcompact.de/

Deutscher Nachhaltigkeitskodex

Der DNK - Deutsche Nachhaltigkeitskodex ist ein national entstandener Standard für Transparenz in der Darstellung unternehmerischer Nachhaltigkeitsleistungen, unabhängig von deren Branchen, Größen oder Organisationsform. Er erfüllt die Anforderungen an die Berichtspflicht zur Europäischen CSR-Richtlinie. Der DNK kann mit Leistungsindikatoren der Global Reporting Initiative berichtet werden. Die für den Eintrag in der DNK-Datenbank notwendigen Informationen können Sie mit ID-Report strukturiert und sicher erheben und aufbereiten.

Mehr erfahren Sie unter  https://www.deutscher-nachhaltigkeitskodex.de 

Sustainable Development Goals

Die Ziele für eine nachhaltige Entwicklung - Sustainable Development Goals - sind die politischen Zielsetzungen und Leitplanken der Vereinten Nationen und dienen als globale Nachhaltigkeitsagenda bis zum Jahr 2030 (Agenda 2030). Die 17 Ziele und ihre 169 individuellen Zielvorgaben adressieren sowohl staatlichen als auch wirtschaftlichen Organisationen.

Mehr erfahren Sie unter: www.un.org/sustainabledevelopment/sustainable-development-goals/

Europäische CSR-Richtlinie

Seit dem Geschäftsjahr 2017 sind zahlreiche Unternehmen in Europa dazu verpflichtet Informationen zu Umwelt-, Sozial- und Arbeitnehmerbelangen sowie zur Wahrung der Menschenrechte und der Bekämpfung von Korruption zu publizieren. Die für die Erfüllung der Berichtspflicht nach CSR-RUG notwendigen Informationen können Sie mit ID-Report strukturiert und auditierbar erheben.

Mehr zur CSR-Richtlinie erfahren Sie hier: https://ec.europa.eu/info/business-economy-euro/company-reporting-and-auditing/company-reporting_en 

CO2-Bilanz

Eine Treibhausgasbilanz für Kohlenstoffdioxid- oft auch CO2-Fußabdruck oder Carbon Footprint genannt wird verwendet um die direkt und indirekt entstandenen Emissionen, die aus den Handlungen eines Unternehmens resultieren zu ermitteln. Andere Treibhausgase als Kohlenstoffdioxid werden dabei als CO2-Äquivalente festgehalten (CO2e) um eine einzige Zielgröße zu haben, auf der die Auswirkungen der unternehmerischen Aktivitäten sowie die Effektivität von Klimaschutz-Projekten festgehalten werden. Sie können mit dem wissenschaftlichen Einheitensystem von ID-Report auch CO2-Äquivalenzberechnungen durchführen sowie Emissionen Erheben und Weiterverarbeiten.

Mehr zum Reporting von Treibhausgasen erfahren sie unter https://unfccc.int/process/transparency-and-reporting/greenhouse-gas-data/what-is-greenhouse-gas-data 

CSR

Unter CSR - Corporate Social Responsibility - verstehen wir die Wahrnehmung ihrer gesellschaftlichen Verantwortung durch Unternehmen. Ob nun Nachhaltiges Wirtschaften, Corporate Responsibility oder ethischer Kompass: Es geht darum, sowohl für das ökologische, soziale als auch ökonomische Umfeld Verantwortung zu übernehmen. Mit ID-Report erhalten sie eine umfassende Management-Lösung zur Umsetzung des CSR-Reporting in Ihrem Unternehmen.

Mehr erfahren Sie beispielsweise unter https://www.csr-in-deutschland.de/

GRI

Die Global Reporting Initiative (GRI) stellt mit ihren Indikatoren Richtlinien für die strukturierte Erstellung von Nachhaltigkeitsberichten bereit, die sich sowohl für verschiedenste Formen von Unternehmen als auch für staatliche und nichtstaatliche Organisationen eignen. Ziel ist eine vergleichbare, transparente und standardisierte Darstellung der jeweiligen Aktivitäten und Leistungen. Mit ID-Report können sie die benötigten Informationen für GRI-Konformes Berichten erheben.

Mehr Zu den Indikatoren der GRI erfahren Sie unter: www.globalreporting.org

United Nations Global Compact

Der UNGC ist eine Initiative zwischen Unternehmen, NGOs und den Vereinten Nationen, um in der globalen Welt soziale und ökologische Mindeststandards sicherzustellen. Dabei verpflichten sich die teilnehmenden Unternehmen an den 10 Prinzipien festzuhalten. Diese lassen sich in die Bereiche Menschenrechte, Arbeitsnormen, Umwelt und Korruptionsprävention aufteilen. Auch in ID-Report können Sie entlang dieser Themenkomplexe Ihre Aktivitäten strukturieren und berichten.

Mehr erfahren Sie unter: https://www.globalcompact.de/

Deutscher Nachhaltigkeitskodex

Der DNK - Deutsche Nachhaltigkeitskodex ist ein national entstandener Standard für Transparenz in der Darstellung unternehmerischer Nachhaltigkeitsleistungen, unabhängig von deren Branchen, Größen oder Organisationsform. Er erfüllt die Anforderungen an die Berichtspflicht zur Europäischen CSR-Richtlinie. Der DNK kann mit Leistungsindikatoren der Global Reporting Initiative berichtet werden. Die für den Eintrag in der DNK-Datenbank notwendigen Informationen können Sie mit ID-Report strukturiert und sicher erheben und aufbereiten.

Mehr erfahren Sie unter  https://www.deutscher-nachhaltigkeitskodex.de 

Sustainable Development Goals

Die Ziele für eine nachhaltige Entwicklung - Sustainable Development Goals - sind die politischen Zielsetzungen und Leitplanken der Vereinten Nationen und dienen als globale Nachhaltigkeitsagenda bis zum Jahr 2030 (Agenda 2030). Die 17 Ziele und ihre 169 individuellen Zielvorgaben adressieren sowohl staatlichen als auch wirtschaftlichen Organisationen.

Mehr erfahren Sie unter: www.un.org/sustainabledevelopment/sustainable-development-goals/

Europäische CSR-Richtlinie

Seit dem Geschäftsjahr 2017 sind zahlreiche Unternehmen in Europa dazu verpflichtet Informationen zu Umwelt-, Sozial- und Arbeitnehmerbelangen sowie zur Wahrung der Menschenrechte und der Bekämpfung von Korruption zu publizieren. Die für die Erfüllung der Berichtspflicht nach CSR-RUG notwendigen Informationen können Sie mit ID-Report strukturiert und auditierbar erheben.

Mehr zur CSR-Richtlinie erfahren Sie hier: https://ec.europa.eu/info/business-economy-euro/company-reporting-and-auditing/company-reporting_en